Was ist Artisan?

Die 2016 in Weimar gegründete Künstlergruppe ARTISAN geht zurück auf eine Initiative von vier Künstlern, die eine gemeinsame Studienzeit an der Bauhaus-Universität in Weimar verbindet. In ihren Reihen versammeln Theresa Berger, Sebastian Hertrich, Michael Merkel und Sebastian Wanke vielfältige Kompetenzen im Bereich Ausstellungskonzeption und Realisierung. So umfasst der Tätigkeitsbereich von ARTISAN die Entwicklung und Durchführung von Kunstausstellungen, deren grafische Begleitung mit Print- und Onlinemedien sowie kunstpädagogische Angebote. Zudem bietet jedes der Mitglieder ein Portfolio an künstlerischen Werken, das ein breites Themenspektrum umfasst und für verschiedene Ausstellungskonzepte immer wieder Anknüpfungspunkte liefert.

ARTISAN ist vernetzt mit Fotografen, Musikern, Grafikdesignern, Architekten und anderen Kunst- und Kulturschaffenden, die je nach Bedarf ein Ausstellungsprojekt begleitend unterstützen können.

Im Januar 2017 realisierte die Gruppe ihre erste Präsentation im Kabinett des Kunsthauses Apolda Avantgarde anlässlich der Ausstellung »Jesus reloaded«.

Noch im selben Jahr folgte die Ausstellung »Altenburger Trialog. Ein Gastspiel junger Kunst.« In ihm präsentieren alle Mitglieder mehrere künstlerische Arbeiten, die teils extra für die Ausstellung angefertigt wurden und auf die spezifischen Rahmenbedingungen der Veranstaltungsorte zugeschnitten waren. Neben künstlerischen Werken von ARTISAN‐Mitgliedern wählten wir geeignete Positionen von Absolventen der Bauhaus‐Universität, die eine enge thematische Bindung zum musealen Dialogpartner aufwiesen, sich durch eine hohe künstlerische Qualität auszeichneten und einen Einblick in die mediale Vielfalt der zeitgenössischen Kunst boten. In unserem letzten Projekt im Sommer 2018, konnten wir den Kunsthaus Erfurt e.V. als Partner gewinnen. Unter dem Titel »GRAND OUVERT – Bauhaus Photography at its finest« ist es uns gelungen 56 junge fotografische und künstlerische Positionen zu zeigen.

Seit 2019 wird ARTISAN von der mehrfach preisgekrönten Künstlerin Rosmarie Weinlich in den Bereichen Malerei, Zeichnung und Installation sowie der Kulturmanagerin Joana Pape in den Bereichen Ausstellungsorganisation und Marketing unterstützt. Beide debütieren für ARTISAN bei der Gruppenausstellung »waste and void« in Erlangen 2019.

Bisherige Partner und Förderungen: